Freibad Siedlinghausen

Status Quo der Sanierungsmaßnahmen

Erfolgreiche Crowdfunding-Aktion des Bädervereins Siedlinghausen e.V. für eine wassergeführte Rutsche.

Der Bäderverein Siedlinghausen e.V. hatte in Zusammenarbeit mit der Volksbank Bigge-Lenne zu einer Spendenaktion für eine wassergeführte Rutsche aufgerufen. Inzwischen ist die Rutsche montiert. Dies war nur durch die große Spendenbereitschaft der Bürger möglich. Viele kleinere und auch einige sehr großzügige Spenden haben die Verwirklichung des Projektes möglich gemacht. Bei dem Crowdfunding Projekt wurden 11.430 € an Spenden gesammelt und 3.470 € kamen von der Volksbank noch hinzu, sodass die stolze Summe von 14.900 € erreicht werden konnte. Hinzu kamen noch einige größere Spenden. Der Vorstand des Bädervereins ist immer noch teils sprachlos und sehr überwältigt von dieser großen Spendenbereitschaft und möchte sich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei allen Spendern bedanken. Strahlende Kinderaugen beim Rutschen werden die Spender im Sommer sicherlich belohnen.

An das Technikgebäude muss ein Anbau für Geräte gesetzt werden. Das Fundament hierfür ist bereits gelegt. Dies erfordert bis zur Eröffnung im Sommer noch mal einiges an Arbeit und Kosten.

Die Sanierungsmaßnahmen im Freibad liefen bis zum Wintereinbruch auf Hochtouren. Soweit lag alles gut im Zeitplan. Allerdings sind noch einige Nacharbeiten am neuen Becken erforderlich, sodass das Ziel der Eröffnung am 01. Juni noch nicht sicher zugesagt werden kann. Alle Beteiligten arbeiten aber fieberhaft darauf hin, den Eröffnungstermin 01. Juni 2022 hoffentlich halten zu können. Das Datum der Eröffnungsfeier im Juni wird nach Absprache mit der Stadt Winterberg noch bekannt gegeben.

Unser Bürgermeister Michael Beckmann hat sein Versprechen gehalten und am Silvestermorgen gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden des Bädervereins Jochen Susewind das Becken eingeweiht. Auf Facebook konnte das Anschwimmen verfolgt werden. Vielen Dank für diese im wahrsten Sinne des Wortes „coole“ Aktion.

Wenn dann im Sommer die Tore unseres neuen Freibades offiziell geöffnet sind, wird die Badeaufsicht an den Wochenenden und Feiertagen vom Bäderverein Siedlinghausen e.V. organisiert. Hierfür sucht der Bäderverein einige Rettungsschwimmer. Voraussetzung ist, dass die Aufsichtspersonen volljährig sind und das Rettungsschwimmabzeichen in Silber vorweisen können. Dieses kann in Zusammenarbeit mit der DLRG Niedersfeld erworben werden. Die Kosten für Ausbildung bzw. Ablegen der Prüfung übernimmt der Bäderverein. Die Tätigkeit im Freibad wird gut entlohnt.
Wer sich für die Badeaufsicht im Freibad interessiert und den Rettungsschwimmer in Silber machen möchte oder bereits hat, meldet sich bitte bei Sandra Himmelreich, Tel. 02983/969089.

Außerdem sucht der Bäderverein händeringend noch einige Ehrenamtliche, die die Aufsicht im Hallenbad übernehmen würden, um die Öffnungszeiten für das Familienbad halten zu können. Hierfür ist lediglich das kleine Rettungsschwimmabzeichen notwendig, das wirklich jeder schaffen kann. Organisiert wird das Ablegen des Schwimmabzeichens vor Ort durch den Bäderverein. Die Aufsicht erfolgt dann in der Wintersaison ca. alle 6 Wochen für das Familienbad am Mittwoch, Freitag oder Samstag.

Viele übernehmen hier schon ehrenamtlich die Aufsicht. Damit es bei den wenigen Aufsichtsterminen für jeden bleiben kann, wäre es schön, wenn noch einige hinzukommen würden. Vielleicht gibt es ja junge Mütter und Väter, die hierzu bereit wären und so die Zeit auch zum Schwimmen mit Ihren Kindern nutzen können. Auch Großeltern sowie jeder andere ist natürlich willkommen. Bitte helft uns so, die Öffnungszeiten unseres Familienbades im Hallenbad zu halten. Interessierte melden sich bitte bei Tanja Meister, Tel. 02983/ 908991.

Voraussetzung ist auch hier das Mindestalter von 18 Jahren.